Die 7 größten Stolperfallen beim Online-Türenkauf

Warum du Türen nicht online kaufen solltest

Roland Kruse

Roland Kruse

Türenexperte

Türen begleiten Dich für viele Jahrzehnte und sind oft die langlebigsten und meist benutzten Möbelstücke im Haus. Zudem siehst Du in fast jedem Raum mindestens eine Tür und in Fluren oder Deinem Wohnzimmer ist die Tür oft das wichtigste und sichtbarste Gestaltungselement.

Deshalb sollte es immer das Ziel sein, genau die Türen zu finden, die perfekt zu Deinem Anspruch passen  – warum das Online nicht möglich ist, erkläre ich Dir in diesem Beitrag:

Ohne eine Tür im Original zu sehen, zu berühren, zu öffnen und zu schließen, ist es fast nicht möglich, die Qualität verschiedener Angebote zu vergleichen:. 

Wie satt welche Tür schließt, wie sich der Lack anfühlt, welchen Glanzgrad die Oberfläche hat, welcher Farbton der passende ist und wie die Türklinke in der Hand liegt, entscheidet maßgeblich mit, ob Du Deine neuen Türen lieben wirst oder sie nur „ganz ok“ findest. 

Und genau diese Faktoren lassen sich nicht am Bildschirm oder anhand eines Prospektes herausfinden. 

Wenn Du wirklich Klarheit darüber möchtest, welche Türen perfekt zu Dir passen, gibt es zu einem Besuch in einer Fachausstellung eigentlich keine Alternative.

Nur im direkten Vergleich mit allen Sinnen kannst Du herausfinden, welche Entscheidung und welche Tür die Richtige ist. Und wenn Du dann noch einen Experten an Deiner Seite hast, der Deinen Bedarf kennt und weiß, was für Dich wichtig ist, hast Du alles richtig gemacht. 

Mit Türen ist es wie bei gutem Essen: Wenn es Dir wirklich schmecken soll, kommst Du nicht drum herum, es selbst zu probieren – kein Foto, keine Beschreibung und kein Video kann das leisten. Nur dass Du das Essen zur Not einfach stehen lassen kannst – Deine Türen siehst, berührst und benutzt Du aber viele Jahrzehnte jeden Tag aufs Neue und deshalb ist es wichtig, hier direkt die richtige Wahl zu treffen. Gib Dich nicht mit Türen und Böden, die nur auf dem Foto gut aussehen, zufrieden!

Die 7 größten Stolperfallen beim Online-Türenkauf:

1 Fehlendes Aufmaß: Ein falsches Aufmaß ist ganz klar Fehlerquelle Nummer eins. Lass Deine Türen immer von einem Profi vor Ort ausmessen – nur so kannst Du böse Überraschungen wie falsche Wandstärken, vertauschte Öffnungsrichtungen oder eine unpassende Türvariante sicher ausschließen. Misst Du selbst und die Tür passt nicht oder ist für den Einsatzort ungeeignet, bleibst Du auf allen Kosten sitzen 

Unser Tipp:

Am besten läuft es, wenn derjenige der misst auch der ist, der die Türen montiert

2 Fehlendes Expertenwissen Online-Händler haben meist keine eigene Montageabteilung und sind nur reine Händler – wer nicht selbst montiert, weiß aber leider oft gar nicht, welche Türen wie gut sind, denn die Qualität einer Tür zeigt sich oft erst beim Einbau.

3 Anlieferung bei Dir: Türen kann man nicht mit der Post versenden: Deshalb ist meist die Anlieferung ein Problem: Türen sind sperrig, können nur per Spedition versendet werden und passen in keinen Briefkasten. im besten Fall ist es nur ein halber Tag Urlaub und ein Helfer, der bei Anruf innerhalb weniger Minuten zur Stelle ist. Im ungünstigsten Fall wartet man einen ganzen Tag auf den Spediteur, um dann die neuen Türen in strömendem Regen allein ins Haus zu schleppen und dann erst festzustellen, dass diese beschädigt sind.

4. Beanstandungen und Reklamationen: Retouren sind extrem aufwendig und teuer. Macken, Druckstellen, Kratzer oder falsches Maß – oft gibt es Probleme, weil der Onlineshop sich nichts davon annimmt oder sich nicht darum kümmert, wer die Tür wieder abholt. Ohne Vermerk auf dem Frachtbrief werden Beanstandungen zudem meist pauschal abgelehnt, da die Frachtkosten oftmals teurer als der Warenwert der beschädigten Ware sind. Zudem fällt es meist erst bei der Montage auf, dass eine Tür z.B. einen Kratzer hat. Ist die Verpackung entsorgt oder zerrissen oder die Reklamationsfrist abgelaufen, bleibst Du auf der beschädigten Ware sitzen. Im schlechtesten Fall kaufst du doppelt und hast keine funktionierende Tür während der gesamten Lieferzeit der Nachbestellung

5. Keine persönliche Beratung: Eine Beratung am Telefon ist zwar möglich – kann aber nie ein persönliches Gespräch in einer Ausstellung ersetzen. Wenn Du schon mal eine Brille online bestellt hast, die Du vorher nie gesehen oder aufgesetzt hast, weißt Du wovon ich spreche 😉 Zudem kann vor Ort mit mehreren Personen gleichzeitig gesprochen und interagiert werden, damit alle, die an der Entscheidung beteiligt sind, auch mit einbezogen werden können.

6. Fehlender Kundenservice vor Ort Wer kümmert sich, wenn eine Tür z.B. nach zwei Jahren einen Riss bekommt oder nicht mehr dicht schließt? Gibt es einen Servicedienst, der bei berechtigten Beanstandungen zu Dir raus kommt und das Problem kostenlos löst? 

7. Viele Preisvorteile entpuppen sich oftmals als Mogelpackung: Da gibt es dann Modelle mit ähnlicher Optik aber abgespeckter Ausstattung (z.B. nur 2 statt 4 Lackaufträge), lange Wartezeiten,  versteckte Frachtkosten (insbesondere bei Teillieferungen, wenn z.B. eine Tür in der Produktion ausfällt – wird dann in zwei Anlieferungen ohne Berechnung geliefert, oder musst Du nochmals 6 Wochen auf alle Türen warten?), Kosten für Retouren, fehlende Beratung, fehlendes Aufmaß, teure Servicekosten, wenn doch mal jemand raus kommen muss oder einfach ein geringerer Anspruch an die Qualität (da es am Bildschirm immer gleich aussieht), der sich erst nach einigen Jahren zeigt. 

Vereinbare einen kostenlosen Beratungstermin!

Wir freuen uns darauf, Dich ausführlich beraten zu dürfen, damit Du die richtigen Türen findest!

Dein Roland Kruse, Türenexperte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Teile den Artikel mit Freunden...

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on pinterest
Pinterest
Share on linkedin
LinkedIn
Lese ähnliche Artikel

Weitere Blogartikel

Vereinbare einen kostenlosen Beratungstermin!

Wir freuen uns darauf, Dich ausführlich beraten zu dürfen, damit Du die richtigen Türen findest!

Dein Roland Kruse, Türenexperte